Der Planungsprozess - Ablauf der Planung im Architekturbüro

Modellierung des Planungsprozesses im Architekturbüro

Mit der Modellierung des Planungsprozesses möchte ich einen Überblick über die Gliederung der einzelnen Planungsphasen des Architekturbüros sowie ein Einblick in die damit verbundenen Leistungsbilder des Architekten vermitteln. Um zusätzlich eine ganzheitliche Betrachtungsweise auf die Umsetzung einer Baumaßnahme zu bekommen, werde ich die einzelnen Leistungsphasen des Architekten den Projektmanagementleistungen zuordnen. Unter Einbezug der Konstellation der Planungsbeteiligten lässt sich so der gesamte Prozess der Planung vereinfacht darstellen.

planung-und-prozess-begriffe.png

Planung & Prozess

Aufschlüsselung der Begriffe

Projektstufen

Die Leistungs- und Honorarordnung für das Projektmanagement (AHO) gliedert unter Bezug auf die Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI), die einzelnen Leistungsbilder in fünf Projektstufen. Dabei befasst sich die Projektsteuerung damit, die Funktionen des Auftraggebers bei der Steuerung von Projekten zu übernehmen und die Leistungen von Auftragnehmern in den einzelnen Stufen zu koordinieren. Diese fünf Projektstufen dienen der Orientierung, um eine anschließende Zuordnung der Leistungsphasen des Architekten während der Objektplanung vornehmen zu können (HOAI).

projektstufen-aho.png

Stufen

Fünf Projektstufen nach AHO

Planungsphasen

Die Gliederung der einzelnen Phasen der Planung entspricht den unterschiedlichen Leistungsbildern, die der Architekt während eines Projektes erbringen kann. Diese Phasengliederung wird in der Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (HOAI) geregelt.

planungsphasen-hoai.png

Phasen

Neun Planungsphasen nach HOAI

Planungsbeteiligte

Nachdem ich die einzelnen Projektstufen zur Steuerung und die verschiedenen Leistungsphasen des Architekten zur Realisierung eines Projektes dargestellt habe, möchte ich nun, einen Überblick über die Planungsbeteiligten an einem Projekt geben. Um einen umfassenderen Eindruck zu bekommen, werde ich anhand eines Organigramms die Struktur der Planungsbeteiligten an einem mittleren bis großen Hochbauprojekt darstellen.

planungsbeteiligte-bauprojekt.png

Beteiligte

Planungsbeteiligte Bauprojekt

Vgl. Mathoi: Ablauf der Planung, PDF Dokument, Link

Darauf aufbauend zeige ich nun eine Zusammenstellung der Kooperation bei den Planungsbeteiligten, um in Bezug zu den einzelnen Projektstufen und Leistungsphasen, die Konstellation während einzelner Planungsphasen verdeutlichen zu können.

konstellation-planungsbeteiligte.png

Beteiligte

Konstellation Planungsbeteiligte

Diese ganzheitliche Darstellung der Beteiligten eines Bauprojektes dient als Grundlage für eine genauere Betrachtung der Planungsseite und die Funktion des Architekturbüros im Planungsprozess. Durch die Abbildung der Bauplanung und Ausführung im Architekturbüro zeige ich nun den Verlauf einer Planungsaufgabe während der einzelnen Leistungsphasen. Damit möchte ich hier einen Überblick über die Zusammenhänge des Planungsprozesses geben und eine erste Darstellung zum Verlauf einer Planungsaufgabe im Architekturbüro aufzeigen. Im nächsten Schritt zeige ich noch eine tiefergehende Betrachtung des Planungsablaufes in den einzelnen Leistungsphasen. Dabei konzentriere ich mich auf die Kernkompetenzen des Architekten (die Projektstufen Vorbereitung und Planung).

ablauf-diagramm-bauplanung-und-ausführung.png

Ablauf

Bauplanung und Ausführung

Vgl. L. Franke, G. Deckelmann, M. Franke, D. Henninger, H. Stehr. Baukonstruktion im Planungsprozess: Vom Entwurf zur Detailplanung.

Ablauf der Planung im Architekturbüro

Bei der Modellierung des Planungsprozesses zeigt sich die Komplexität des Projektumfeldes. Der Auftraggeber benötigt zahlreiche interne Projektbeteiligte (Fachplaner und Berater), die neben den technischen Schnittstellen auch die internen und externen Informationsschnittstellen untereinander, sowie die mit externen Projektbeteiligten (Behörden, Energieversorger) beherrschen müssen. Eine funktionierende Zusammenarbeit untereinander ist somit von immenser Bedeutung.

Die Projektabwicklung komplexer Bauaufgaben erfolgt organisatorisch durch das Projektmanagement. Die Kompetenz der Koordination und Integration der Planungsbeteiligten bleibt jedoch in der Regel beim Architekten. Im Architekturbüro durchläuft die Planung eines Bauwerkes während der Projektabwicklung mehrere Phasen, die in sich abgeschlossene Leistungspakete für das Architekturbüro als Fachplaner darstellen. Dabei muss der Architekt unbedingt die notwendige Organisation zur Durchführung der Bauaufgabe beherrschen, gleichzeitig aber auch das kreative Entwerfen eines Bauwerkes. Im Architekturbüro kann man Planung und Entwerfen dahingehend differenzieren, dass im Bereich Planung die zu bewältigende Aufgabe in Teilbereiche gegliedert wird, das Entwerfen ist ein möglicher Teilbereich davon. Im Planungsprozess findet eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Detailierung des zu planenden Bauwerkes von außen nach innen statt. Hierfür bedarf es klar strukturierter und durchdachter Arbeitsabläufe.

Im Nachfolgenden möchte ich auf den Ablauf in den frühen Planungsphasen näher eingehen. Dazu werde ich die unterschiedlichen Leistungsbilder Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung näher beschreiben.

Planungsphase 1 - Grundlagenermittlung

Die Leistungsbeschreibung der Grundlagenermittlung mache ich ohne die Erläuterung der Projektentwicklung, die einem eigenen Tätigkeitsfeld zugeschrieben wird und vor dem Beginn der eigentlichen Planungsphasen der HOAI stattfindet. Die in der Projektentwicklung unternommenen Planungsschritte der Markt- und Standortanalyse, des Nutzerbedarfsprogramm und den daraus resultierenden Ergebnissen, dienen als Basis zum Übergang in die Planung. Bei der Grundlagenermittlung wird eine Konkretisierung und Prüfung der zuvor in der Projektentwicklung definierten Anforderungen vorgenommen, um so die Klärung der Planungsaufgabe auf Grundlage der Wünsche des Auftraggebers umsetzen zu können. Bei größeren Projekten kann es sinnvoll sein, ein Raum- und Funktionsprogramm auf Grundlage des Nutzerbedarfsprogramms zu konkretisieren und Realisierungsmöglichkeiten hinsichtlich der optimalen Bedarfsdeckung zu untersuchen. Um unklare Schnittstellen im Planungsprozess zu vermeiden, dient die Beratung der Klärung der Frage: ”Wer plant was?“. Damit kann eine eindeutige Zuweisung der Leistungsbilder der jeweiligen Fachplaner und Berater gewährleistet werden. Die in dieser Phase gemeinsam vereinbarten Zielvorstellungen dienen als Vorgabe für den weiteren Verlauf der Planung.

leistungsphase-grundlagermittlung-architekt.png

Lph 1

Grundlagenermittlung

Leistungen des Architekten bei der Grundlagenermittlung (Planungsphase 1). HOAI Leistungsbild Gebäude.

Planungsphase 2 - Vorplanung

Anhand der Grundlagenermittlung der Projektaufgabe gilt es nun als Architekt, die konzeptionellen Anforderungen anhand von unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten in eine Planungsvariante zu überführen, die den gestalterischen Zielvorstellungen und den planungsrechtlichen Vorschriften entspricht. Um erste spezifische Planungen und Änderungen einzuarbeiten, durchläuft der Entwurf des Architekten einen wiederholenden Planungsprozess mit beteiligten Fachplanern. Dazu gehört auch die Festlegung der Ausstattungsstandards. Parallel zu allen Planungsschritten sollte die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung immer im Auge behalten werden, damit kostenintensive Umplanungen vermieden werden können. Nach Abstimmung des Planungskonzeptes mit den Fachplanern und einer evtl. Vorverhandlung mit den Behörden sollten die Ergebnisse in einer Vorplanungszeichnung zusammengefasst werden. Darauf aufbauend kann nun eine aussagekräftige Kostenschätzung nach DIN 276 durchgeführt werden. Nach Rücksprache mit dem Bauherrn kann im Hinblick auf eine grundsätzliche Genehmigungsfähigkeit eine Bauvoranfrage mit den Vorplanungsergebnissen eingereicht werden.

leistungsphase-vorplanung-architekt.png

Lph 2

Vorplanung

Leistungen des Architekten bei der Vorplanung (Planungsphase 2). HOAI Leistungsbild Gebäude.

Planungsphase 3 - Entwurfsplanung

Die am Ende der Vorplanung beschlossene Planungsvariante wird in der Entwurfsplanung bis zur vollständigen Genehmigungsfähigkeit mit den Fachplanern verfeinert. Der Gesamtentwurf wird bei Fertigstellung zusätzlich mit der Flächenberechnung ergänzt, um eine anschließende Kostenberechnung nach DIN 276 mit der Kostenschätzung abzugleichen. Dies verschafft einen Kostenüberblick für die Honorarbemessung und dient vor allem der Kostenkontrolle, um evtl. Abweichungen noch korrigieren zu können. Mit der Zustimmung des Bauherrn können nun die Unterlagen zusammengestellt werden, die zur Genehmigung des Bauvorhabens erforderlich sind. Sollten noch Bedenken bezüglich der Genehmigungsfähigkeit vorliegen, kann eine weitere Absprache mit den zuständigen Behörden erfolgen.

leistungsphase-entwurfsplanung-architekt.png

Lph 3

Entwurfsplanung

Leistungen des Architekten bei der Entwurfsplanung (Planungsphase 3). HOAI Leistungsbild Gebäude.

Planungsphase 4 - Genehmigungsplanung

Die Entwurfsplanung ist eng mit der Genehmigungsplanung verbunden. Zur Einreichung des Bauvorhabens beim Bauamt werden nun alle erforderlichen Unterlagen mit dem Ziel, die Baugenehmigung zu erlangen zusammengestellt bzw. erstellt. Über den Umfang der einzureichenden Unterlagen sollte sich bei der entsprechenden Behörde informiert werden, um eine Verzögerung des Ablaufes zu vermeiden.

leistungsphase-genehmigungsplanung-architekt.png

Lph 4

Genehmigungsplanung

Leistungen des Architekten bei der Genehmigungsplanung (Planungsphase 4). HOAI Leistungsbild Gebäude.